Direkt zum Inhalt


Master | Fakultät Bau-Wasser-Boden | Suderburg

Wasserwirtschaft im globalen Wandel

Um lokale und globale Wasserressourcen zu schützen, sind nachhaltige Lösungen entscheidend. Bist du bereit, deine Leidenschaft für Wasser auf ein neues Level zu heben?

Die Wasserwirtschaft steht vor großen Herausforderungen. Der Klimawandel bringt veränderte Niederschlagsmuster und Extremwetter, die demografische Entwicklung führt zu steigendem Wasserbedarf und Migrationseffekten und die Globalisierung beeinflusst dabei Transport, Handel und Ressourcenpreise - auch der Ressource Wasser. Um die lokalen und globalen Wasserressourcen zu schützen, sind nachhaltige Lösungen entscheidend. Die Wasserwirtschaft muss sich anpassen, innovative Lösungen finden und das gesellschaftliche Bewusstsein schärfen. Denn nur gemeinsames Handeln kann eine nachhaltige Zukunft sichern.

Der Masterstudiengang “Wasserwirtschaft im globalen Wandel” ist als Vollzeitstudium und berufsbegleitend als Studium mit Praxisbeteiligung (externer Link, öffnet neues Fenster) mit einem Praxispartner möglich.

Die Fakten im Überblick

Abschluss
Master of Science (M.Sc.)
Fakultät
Bau-Wasser-Boden
Studienort
Suderburg
Studienart
Präsenz, Vollzeit, teilzeitgeeignet
Zulassung
zulassungsfrei
Beginn
Winter- und Sommersemester
Umfang
3 Semester, 90 ECTS
Kosten
Semesterbeitrag

Global denken. Lokal Studieren.

Werde zum gefragten Spezialisten im Wasserbau. Studiere des Masterstudiengang “Wasserwirtschaft im globalen Wandel” am Campus Suderburg!

Zur Bewerbung (externer Link, öffnet neues Fenster)

Typische berufliche Tätigkeitsfelder

  • Ingenieur-/Planungsbüros, Baufirmen, öffentliche Verwaltung: Planung und Umsetzung von Projekten in der Wasserwirtschaft und im Umweltschutz sowie Genehmigung, Planung und Umsetzung von Maßnahmen im Wasserbau, Hochwasserschutz, Renaturierung
  • Wasserverbände, Wasserver- und entsorgung: Planung und Durchführung von Unterhaltungsmaßnahmen von Gewässern, Deichen, Kanalisation, Kläranlagen und Stauanlagen
  • Forschung: Entwicklung und Planung von neuen Ideen einer nachhaltigen Wasserwirtschaft 

Wichtige Studieninhalte

Die vollständigen Studieninhalte findest du in den Modulhandbüchern zu den Pflichtmodulen (öffnet neues Fenster). (nicht barrierefrei) und Wahlpflichtfächern (öffnet neues Fenster). (nicht barrierefrei). Studieninhalte sind u.a.:

  • Klimatologie sowie globaler Wandel und Umweltauswirkungen
  • Projektmanagement und internationales Vertragsrecht
  • Umweltökonomie, Entwicklungs-/Sozialpolitik
  • Wahlpflichtmodule: u.a. Verkehrswasserbau, Hafenbau, Urbane Entwässerung, Küstenzonenmanagement, Abfalltechnik (Auswahl aus mind. 14 Angeboten)
  • Feldforschungsprojekt im Rahmen der Masterarbeit

Studienverlauf

  • 1. bis 2. Semester: Kernstudium und Wahlpflichtmodule
  • 3. Semester: Feldforschungsprojekt und Masterarbeit
Modulübersicht Wasserwirtschaft im globalen Wandel
Modulübersicht Wasserwirtschaft im globalen Wandel

Zulassungsvoraussetzungen

  • abgeschlossenes Bachelorstudium (mind. 7 Semester oder 210 Leistungspunkte) in den Fachrichtungen Bauingenieurwesen, Wasser- und Bodenmanagement, Umweltingenieurwesen, Wasserwirtschaft oder einer äquivalenten Qualifikation
  • fehlende Leistungspunkte (max. 30) aus dem Bachelorangebot der Fakultät können bis zur Zulassung zur Masterarbeit nachgeholt werden
  • Lasse dich von uns beraten und stelle dein Masterstudium zusammen. Schreibe uns einfach über das Kontaktformular!

Mehr Infos und Bewerbung

Du hast noch Fragen?

Unsere Zentrale Studienberatung (ZSB) unterstützt dich gerne!

 

Auch telefonisch beantwortet dir unsere ZSB gerne deine Fragen:

Montag, Dienstag und Donnerstag: 9:00 - 15:30 Uhr

Mittwoch: 13:00 - 15:30 Uhr

Freitag und vor Feiertagen: 9:00 - 12:00 Uhr

Zur Webseite der Zentralen Studienberatung (externer Link, öffnet neues Fenster)