Direkt zum Inhalt


Bachelor | Fakultät Verkehr-Sport-Tourismus-Medien | Salzgitter

Smart Transportation Systems-Intelligente Verkehrssysteme

Gestalte die Mobilitätswende mit Methoden der Digitalisierung

Das Potenzial für Optimierungen und Einsparungen im Mobilitätssektor ist enorm: Sein Anteil am Endenergiebedarf lag 2021 in Deutschland bei 27 % (Quelle: Umweltbundesamt). Der technische Fortschritt sowie der starke Anstieg im Nachhaltigkeitsbewusstsein wird sich in der Gestaltung der Mobilitätswende widerspiegeln. Im Studiengang „Smart Transportation Systems – Intelligente Verkehrssysteme“ lernst Du die Grundlagen der Verkehrsentstehung sowie der Mobilität und deren Bezug zu Verkehrsträgern auf Straße, Schiene und Wasser kennen. Dir werden die Informations- und Kommunikationssysteme sowie Methoden der Digitalisierung vermittelt, die dir erlauben, künftige Mobilitätssysteme zu entwerfen und zu gestalten, die sich beispielsweise durch eine optimierte technische und betriebliche Organisation auszeichnet.

Die Fakten im Überblick

Abschluss
Bachelor of Science (B.Sc.)
Fakultät
Verkehr-Sport-Tourismus-Medien
Studienort
Salzgitter
Studienart
Präsenz, Vollzeit, berufsbegleitend
Zulassung
zulassungsfrei
Beginn
Wintersemester
Umfang
7 Semester, 210 ECTS
Kosten
keine Kosten

Jetzt bewerben!

Bewirb´ dich für deinen Studiengang an der Ostfalia.

Zum Bewerbungsportal (externer Link, öffnet neues Fenster)

Typische berufliche Tätigkeitsfelder

Fach- und Führungspositionen in Automobil-, Bahn- und Verkehrsunternehmen sowie zugehörigen Dienstleistern und Zulieferern; Erarbeitung, Bewertung und technische Umsetzung von Mobilitätskonzepten für Mobilitätsdienstleister und Unternehmen der Personenverkehrswirtschaft sowie im öffentlichen Bereich; technische Organisation und Optimierung des Mobilitätsangebotes

Wichtige Studieninhalte

Der Studiengang Smart Transportation Systems – Intelligente Verkehrssysteme spezialisiert sich auf Mobilität und Mobilitätssysteme aus dem Blickwinkel des technischen Fortschritts, um auf Entwicklungen in diesem Sektor stärker einzugehen sowie die Anforderungen in der Verkehrsbranche tätiger Unternehmen, Institutionen und Behörden zu bedienen. Studierende lernen die Grundlagen der Informationstechnik und Digitalisierung für die Mobilität kennen, sowie spezielle Anwendungen, die sich daraus ergeben, wie beispielsweise autonomes Fahren, Elektromobilität, Fahrzeugvernetzung und Verkehrsoptimierung kennen.

Künftige Absolventinnen und Absolventen können sich auf hervorragende und abwechslungsreiche Beschäftigungsmöglichkeiten freuen. Mit der technischen Ausrichtung dieses Studiengangs werden Themen und Schwerpunkte adressiert, die von Unternehmen im Automobil-, Bahn- und Verkehrsbereich sowie im Mobilitätssektor allgemein stark nachgefragt sind. Diese reichen von Fachpositionen (bspw. Entwicklungsingenieur) bis hin zu Führungspositionen.

Der Aufbau des Studiengangs sieht die Möglichkeit vor, dass gute Absolventinnen und Absolventen direkt an den Bachelor eine wissenschaftliche Vertiefung im Rahmen des verkehrsbezogenen Masterprogramms anschließen können.

Studieren mit Partnerunternehmen!

Die Ostfalia hat für das Angebot "Smart Transportation Systems" - intelligente Verkehrssysteme in Unternehmenskooperation“ Unternehmen aus der Verkehrsbranche als Partner für die Verknüpfung von Studium und Praxis gewonnen.

Du studierst den Bachelor-Studiengang “Wirtschaftsingenieurwesen Mobilität und Verkehr”, Anteile der vorlesungsfreien Zeiten, das Praxissemester sowie die Studien- und Bachelorarbeit werden bei dem Partnerunternehmen abgeleistet. Du gehst dazu eine Vereinbarung mit dem Unternehmen ein und erhältst eine angemessene Vergütung. Du bekommst einen dauerhaften Kontakt zum Partnerunternehmen, die Möglichkeit der Mitarbeit und direkte Einblicke in die Praxis.

Die Ostfalia hat eine solche Unternehmenskooperation für diesen Studiengang mit folgenden Unternehmen bereits geschlossen (weitere folgen):

  • BBL Projekt GmbH, Lüneburg
  • ERC Rail, Braunschweig
  • ESE Engineering und Software-Entwicklung GmbH, Braunschweig
  • Graband & Partner, Braunschweig
  • Verkehrsbetriebe Peine-Salzgitter, Salzgitter
  • WVI Prof. Dr. Wermuth Verkehrsforschung und Infrastrukturplanung GmbH, Braunschweig
  • Hessische Landesbahn GmbH, Frankfurt
  • PKF Industrie- und Verkehrstreuhand GmbH, München
  • ÜSTRA Hannoversche Verkehrsbetriebe Aktiengesellschaft, Hannover
  • Stadler Signalling, Braunschweig

Möchtest du mehr über unser Programm “Studieren mit Partnerunternehmen” erfahren? Dann nimm einfach im Vorfeld zu deiner Studienplatzbewerbung gern Kontakt mit uns auf:

Andreas Eggeling 
a.eggeling​(at)​ostfalia.de (öffnet Ihr E-Mail-Programm) 
Tel.: 05341 875 51760 

Studienverlauf

Mögliches Masterstudium an der Ostfalia

Masterstudiengang „Verkehr und Logistik".

Mehr Infos und Bewerbung

Du hast noch Fragen?

Unsere Zentrale Studienberatung (ZSB) unterstützt dich gerne!

 

Auch telefonisch beantwortet dir unsere ZSB gerne deine Fragen:

Montag, Dienstag und Donnerstag: 9:00 - 15:30 Uhr

Mittwoch: 13:00 - 15:30 Uhr

Freitag und vor Feiertagen: 9:00 - 12:00 Uhr

Zur Webseite der Zentralen Studienberatung (externer Link, öffnet neues Fenster)