Direkt zum Inhalt


Bachelor | Fakultät Versorgungstechnik | Wolfenbüttel

Wirtschaftsingenieurwesen Energie/Umwelt

Werde Ingenieur/-in an der Schnittstelle zwischen Technik und Wirtschaft! Unsere Schwerpunkte: Energie oder Umwelt - unterteilt in Präsenz- und Onlineanteile.

Möchtest du einen Beruf mitten in der Energiewende? Dann haben wir etwas für dich: Wirtschaftsingenieurwesen Energie/Umwelt! Hier lernst du die notwendigen technischen Inhalte und gleichzeitig Betriebswirtschaft und Recht, um die neuen Techniken auch umsetzen zu können.

Der Studiengang ist unterteilt in Präsenz- und Onlineanteile. Dabei werden 40% des Studiums - konkret Teile der betriebswirtschaftlichen und der interdisziplinären Inhalte - als Online-Lehrveranstaltungen angeboten.

Die Fakten im Überblick

Abschluss
Bachelor of Engineering (B.Eng.)
Fakultät
Versorgungstechnik
Studienort
Wolfenbüttel
Studienart
Präsenz, Blended Learning
Zulassung
zulassungsfrei
Beginn
Winter- und Sommersemester
Umfang
7 Semester, 210 ECTS
Kosten
Semesterbeitrag

Noch mehr Infos?!

Hier findest du noch mehr Informationen zum Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Energie/Umwelt

Wirtschaftsingenieurwesen Energie/Umwelt - noch mehr Infos! (externer Link, öffnet neues Fenster)

Typische berufliche Tätigkeitsfelder

Schwerpunkt Energie:

  • Energiemanagement
  • (Internationales) Projektmanagement
  • Technischer Einkauf, Vertrieb und Controlling
  • Produktion und Logistik 

Schwerpunkt Umwelt:

  • Umweltschutz, Umweltmanagement
  • (Internationales) Projektmanagement
  • Behörden, Versicherungen und Umweltorganisationen
  • Produktion und Entsorgung
  • Produktentwicklung nachhaltiger Produktionsmethoden
  • Zertifizierung und Auditierung von Unternehmen

Wichtige Studieninhalte

  • Betriebswirtschaftliche Inhalte: Marketing, Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Rechnungswesen, Personal, Wirtschaftsrecht, Volkswirtschaftslehre, Logistik, Projektmanagement, Controlling
  • Mathematisch-naturwissenschaftliche Grundlagen sowie interdisziplinäre Fächer: Physik, Chemie, Lineare Algebra, Analysis, Thermodynamik I, Statistik, Strömungslehre, EDV, Qualitätsmanagement, Energiewirtschaft, Energierecht, Systemsimulation u.a.
Zwei Personen während einer Besprechung in einer Heizzentrale
© Fakultät Versorgungtechnik

Vertiefungsmöglichkeiten

  • Schwerpunkt Energie: Dabei geht es z.B. um die Erstellung von ökonomisch und ökologisch begründeten Energiekonzepten, wie die Befähigung zur Beurteilung und zur optimalen Nutzung von staatlichen Fördersystemen für die rationelle Energieverwendung und die Verwendung erneuerbarer Energieträger. In den Fächerkanon gehören daher u.a.: Elektrotechnik, Thermodynamik II, Wärmeversorgung, Lüftung und Klima, Gastechnik, Energie- und Kältetechnik, Regelungstechnik, Netze, Regenerative Energietechnik, Integrale Konzepte.
     
  • Schwerpunkt Umwelt: Dabei geht es z.B. um Umstrukturierungen von Betriebsabläufen innerhalb von Produktion und Entsorgung unter den Anforderungen der Kreislaufwirtschaft und in Hinsicht auf die Gestaltung von Logistikprozessen oder auch um Zertifizierung und Auditierung von Unternehmen anhand europäischer Umwelt- und Qualitätsstandards. In den Fächerkanon gehören daher u.a.: Anorganische und organische Chemie, biologische Grundlagen, Mikrobiologie, Wasserchemie, Boden- und Gewässerschutz, Instrumentelle Analytik, Abfalltechnik, Bioreaktoren, Abwasserbehandlung, Abgasreinigungstechnik, Luftreinhaltung, Immissionsschutz, Anlagenbau, Umweltmanagement, Umweltrecht.

Studienverlauf

  • 1.-3. Semester Grundlagenstudium
  • 4.-7. Semester Fachstudium inklusive Bachelorarbeit und Kolloquium 

Mögliches Masterstudium an der Ostfalia

  • Energiesysteme und Umwelttechnik (M.Eng.)

Mehr Infos und Bewerbung

Du hast noch Fragen?

Unsere Zentrale Studienberatung (ZSB) unterstützt dich gerne!

 

Auch telefonisch beantwortet dir unsere ZSB gerne deine Fragen:

Montag, Dienstag und Donnerstag: 9:00 - 15:30 Uhr

Mittwoch: 13:00 - 15:30 Uhr

Freitag und vor Feiertagen: 9:00 - 12:00 Uhr

Zur Webseite der Zentralen Studienberatung (externer Link, öffnet neues Fenster)